Vor der Wand (VDW) Bohrverfahren...

 

Auch als Endlosschneckenbohren (CCFA) Cased Continuous Fligt Auger bezeichnet, ist ein Verfahren im System Verrohrte Bohrung.

Hier wird ein Rohr in Gegenrichtung einer innen laufenden Schnecke zugleich in den Boden gedreht. Der Beton wird über eine Hohlseele in der Schnecke von einer Betonpumpe eingebracht und das Rohr samt Schnecke zugleich gezogen. Daher wird das Bohrloch vor Grundwasser und anderen Einflüssen geschützt. Nach Beendigung des Betoniervorgangs wird in den frischen Beton - der zugleich als Stützflüssigkeit dient - ein Bewehrungskorb eingestellt.

Das Verfahren eignet sich durch die Vorgelegte Getriebekonstruktion insbesondere bei Arbeiten direkt neben bestehenden Gebäuden (Vor der Wand).

Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.